Aktuelles

01.01.2017 Neujahrsgrüße

In unserer Silvesternacht waren wir mit dabei, als ein toller Ballon aus Seidenpapier himmelwärts zu den Sternen schwebte. Im Sinne des Mottos „Loslassen 2017“ wünschen wir allen ein gesundes und frohes neues Jahr 2017.

das-schonste

05.09.16 Erster Spatenstich und Baubeginn

Am 05.09.16 fand bei allerschönstem Wetter der erste Spatenstich und somit der lang ersehnte Baubeginn statt.

Von links nach rechts: Michael Exner (Geschäftsführer), Beate Müllers (Schatzmeisterin), André Brozulat, Ingo Müllers-Steins (1.Vorstand), Dr. Johanna Krawietz (Forum Gemeinschaftliches Forum e.V., Bundesvereinigung), Michael Feckinghaus, Prof. Ras Meier, Dietmar Persian (Bürgermeister der Stadt Hückeswagen), Heike Kurth (ausführende Innenarchitektin), Lisa Hugger (Projektleiterin), Jürgen Bachmann (ehem. Leiter des Oberbergischen Kreisbauamtes), Joachim Guhra (ausführender Architekt), Lutz Freiberg (Leiter des Oberbergischen Kreisbauamtes).

img_9833

15.07.16 Einladung zum ersten Spatenstich

Hiermit laden wir ein zum ersten Spatenstich unseres geförderten Projektes „Umbau einer Scheune zu einem Wohnhaus für Menschen mit Hilfebedarf“ am                                      Dienstag, 6. September, 13-15 Uhr.

DSC_1270

Bisher haben der Bürgermeister der Stadt Hückeswagen sowie Vertreter des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend /Forum Gemeinschaftliches Wohnen e.V. Bundesvereinigung ihre Teilnahme zugesagt. Es sind weitere Vertreter anderer Stiftungen als auch die lokale Presse geladen.

Neben einem Grußwort des Bürgermeisters erfolgt eine Rede des Vorstands unseres Vereins. Des Weiteren finden sich vor Ort eine Infotafel zum Bauvorhaben und Informationen zum Verein sowie Informationen unserer Förderer.

Einladung zum Sommerfest

Liebe Freunde, Freundinnen, Bekannte, Interessierte!

Wir möchten euch zu unserem alljährlichen Sommerfest auf dem Hof am

03.09.16 ab 14Uhr

einladen. Es erwarten euch Zirkusaufführungen, Speis und Trank, Musik und Geselligkeit und viele Neuigkeiten zum Baubeginn ab September.

P1000826

Wir bitten euch eine Kuchen oder Dessert-Spende für das Buffet mitzubringen. Ansonsten sorgen wir für euer Wohl mit kalten Getränken, Kaffee, Tee und Bio-Würstchen.

1. Auftritt des Zirkus Vielfalt am 5. Mai

Am 5. Mai, dem Tag der Inklusion der Aktion Mensch, fand der allererste Auftritt des Zirkus Vielfalt in Hückeswagen statt. Wir waren teil der Bierbörse und hatten einen zentralen Aufführungsort am Anfang der Islandstraße bei herrlichem Wetter. Mit dabei waren die Zirkuspädagogen Benni und Casper und Menschen mit und ohne Hilfebedarf von Lebendige Inklusion e.V., Rade integrativ, Haus Drei Birken Hückeswagen, NohBieneen und der Remscheider Freitagsgruppe.

20160505_132033

Teil des Programms war eine Jonglage-Show mit Feuer, Keulen und Bänken, die Slapstick-Einlage „der verlorene Kaugummi“,  der Tanz auf dem Riesenei, Teller-Jonglage, Balance auf dem Drahtseil, Fakire und Tanz auf Glasscherben und vieles mehr. Eine Berichterstattung dazu findet ihr im Remscheider Generalanzeiger online hier.

Bald veröffentlichen wir noch eine Bildergalerie mit vielen Bildern der Aufführung.

Wenn ihr mit dabei sein wollt, meldet euch telefonisch unter 02192-93 59 099 oder per Handy unter 0172- 2789380 (bei Ingo Müllers-Steins) oder per mail unter info@lebendigeinklusion.de

Das Zirkusprojekt wird mit einem Zuschuss der Aktion Mensch bis zum 1.11.16 gefördert. AM_Foerderungs_Logo_RGB

Neuigkeiten Februar 2016 – Zirkusprojekt!

In diesem Jahr möchten wir gerne die Zusammenarbeit und Vernetzung der verschiedenen Anbieter und Anbieterinnen weiter fördern und stärken und gemeinsam eine richtig tolle Aktion starten, die von der Öffentlichkeit deutlich wahrgenommen wird, Interesse weckt und positiven Eindruck hinterläßt. Einen Zeitungsbericht dazu findet ihr hier.

In einem Ein-Jahres-Projekt, das von „Aktion Mensch“ gefördert wird, erarbeiten sich Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam mit den zwei Zirkuspädagogen Karsten Söhnchen und Benjamin Bothe ein buntes Programm aus Zirkuskunststücken:  Clownerie, Zauberei, Theater, Musik, Tanz, Tiere…

Beim Planungstreffen mit den Zirkuspädagogen waren zudem der Verein Rade-Integrativ und die Wohnstätte der Lebenshilfe Haus Dreibirken aus der Umgebung mit dabei. Mittendrin e.V. und Noh Bieneen e.V. haben ebenfalls großes Interesse und Teilnahme bekundet.

Aufführungen für die Öffentlichkeit sollen stattfinden zum 5. Mai 2016 – dem jährlichen weltweiten Tag der Menschenrechte für Menschen mit Behinderung – sowie dem Sommerfest …. weitere Aufführungs-Gelegenheiten sind erwünscht!

WER:  max. 30 Menschen, Menschen mit und ohne Hilfebedarf

WANN: erste Probe am 22. Februar 2016

Es gibt Verpflegung vor Ort zum Selbstkostenpreis

WO: Niederlangenberg 3, 42499 Hückeswagen

Meldet euch bei Interesse telefonisch unter 02192-93 59 099 (Büro Verein), per Handy unter 0172- 2789380 (bei Ingo Müllers-Steins) oder per mail unter info@lebendigeinklusion.de

Neuigkeiten Winter 2015

Was gibt es bei uns Neues? Seit September haben wir einen zweiten jungen Mann, den wir betreuen und für den der Hof und seine Tierwelt genau das richtige ist.

Im Dezember erhielten wir die erste Zusage für einen unserer Förderanträge von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW in Höhe von 125.000€. Dies fand auch eine öffentliche Bekundung der Stadt Hückeswagen in der Zeitung, woraufhin wir von vielen Nachbarn und Nachbarinnen angesprochen wurden. Die Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit steigt daher also und wir werden ernster genommen.

Das heißt aber auch für uns, dass das Projekt – bisher nur auf dem Papier – wirklicher und fassbarer wird. Es fordert von uns nun eine noch tiefer gehende Bereitschaft, stabile tragfähige Verpflichtungen für die Arbeit im Projekt einzugehen. Baubeginn wird voraussichtlich der Sommer 2016 sein. Einzug von weiteren Menschen mit und ohne Hilfebedarf ist dann im Herbst 2017. Ganz genau wissen wir es jedoch erst, wenn alle Förderbeiträge durch sind.  Konkreter wird auch die Suche nach Menschen, die zu uns und in das neue Haus passen, Betreute, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die am gemeinschaftlichen Leben und Arbeiten interessiert sind.

14.09.15 Neuigkeiten zum Projekt – Erntezeit

Im Juni diesen Jahres kaufte der Verein Lebendige Inklusion e.V. den Hof von zwei Vereinsmitgliedern ab, die bisher den Hof privat trugen und diesen 2013 für das Projekt vor-gekauft hatten. Dieser Verkauf an den Verein hat nun vieles im Bewusstsein verändert. Nun sind diese beiden endlich entlastet von der privaten Verantwortung und der Hof gehört nun allen Vereinsmitgliedern, somit sind wir alle gemeinsam dafür verantwortlich, dass das Projekt-Baby wächst und gedeiht – und jeder einzelne ist gefragt in seinem Tun.

Im Juli 2015 gab es die Baugenehmigung vom Kreisbauamt Gummersbach. Auch hier wieder Freudensprünge über den langersehnten roten Punkt des Baustellenschildes und die Genehmigung, im Außenbereich hier bei uns eine Scheune umzubauen als Wohnhaus für Menschen mit und ohne Hilfebedarf.

Es gab noch einmal Luftsprünge, als nun endlich ein erster Förderantrag von vielen, die ihm noch folgen, die ersten Früchte trug und wir Fördergeld vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Zusammenarbeit mit dem FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V. erhalten.

Wir nahmen teil am Programm „Gemeinschaftlich wohnen, selbstbestimmt leben“. Als besondere Anerkennungen unserer Arbeit und Bemühungen sind wir sogar aus 200 eingesendeten Projekten unter die Top 29 ausgewählt worden für die Förderung. Unsere Freude ist riesengroß und gibt uns weiter Aufschwung für die nächsten Förderantrage an Aktion Mensch, Stiftung Wohnhilfe, Stiftung Wohlfahrtspflege usw.

DSC_0029.geaendert

Fleißige Bienen bei der Ernte

Weiterhin ist auch bald unser Betreuungskonzept für unseren Ambulanten Betreuungsdienst in Sack und Tüten nach mehrmaligen Umarbeitungen, so dass wir vom Landschaftsverband Rheinland die langersehnte Berechtigung erhalten, diesen Dienst selbst als Verein auszuführen.

Sommerfest Nachklapp

Nun, das Sommerfest ist schon lang vorbei, gefolgt von einem prallen Sommer voller heißer Tage, Schwimmen in der Bever und Arbeitseinsätzen im Garten. Anbei seht ihr ein Bild vom Fest – Entspannung im Bällebad. (Und vielen Dank an Judith und Markus für das Bereitstellen und Mithilfe beim Aufbauen.) Auch nächsten Sommer wird es wieder ein Sommerfest geben, um das Leben und die Menschen, die uns kennen und das Projekt zu feiern.

DSC00084d

Herzliche Einladung zu unserem Sommerfest am Samstag 20.06. ab 14 Uhr

Für Freunde, Freundinnen und Vereinsmitglieder und für alle Interessierte, die das Projekt einmal kennenlernen möchten

Feiert und genießt den Sommer mit uns – bei Schwatz, Musik und Spielen: mit Hindernisparcours Bällebad Schwungtuch Tombola Trommeln Schaumkuss-Wurfmaschine Trampolin Musik & Tanz …

DSCF3845

Essen und Getränke gibt es zum kleinen Preis auf der Basis von Verzehrbons. Bei Regen findet das Fest in der großen Halle statt. Wer gut zu Fuß ist und keinen Hilfebedarf hat: Bitte parkt auf den Parkplätzen an der K13 und K5 (Wiese).

05.05.15 Der Verein hat sich vorgestellt

Passend zum alljährlichen „Aktionstag der Begegnung“ der Aktion Mensch am 5. Mai hat uns der Bürgermeister zu einer Vorstellung im Auschuss für Soziales, Jugend und Familie eingeladen. Gemeinsam mit anderen Hückeswagener Vereinen und Institutionen konnten wir die Arbeit unseres Projektes einer Zuhörerschaft der verschiedenen Parteien, Sachverständigen, Gästen und der lokalen Presse genauer vorstellen.

Wir trafen auf reges Interesse und Wohlwollen für unser Projekt und konnten uns auch sogleich im Anschluss mit dem Verein „Mittendrin e.V.“ vernetzen, der sich für die Interessen von Menschen mit Hilfebedarf in Hückeswagen einsetzt.

Es war spannend zu erfahren, wie viel in unserer Stadt passiert, wie viel Engagement und Arbeit einzelner – manchmal nach außen hin unsichtbar – dahinter steckt, um allen Bewohnern und Bewohnerinnen Hückeswagens eine gemeinsame Teilhabe zu ermöglichen. Wir bedanken uns noch einmal bei der Stadt für diese Möglichkeit der Vorstellung.

In Kürze zeigen wir hier an dieser Stelle noch mit Genehmigung die Berichterstattung der lokalen Presse über diese Veranstaltung. Über diese Artikel sind neue Besucher zu uns gekommen und telefonische Anfragen hereingeschneit, was sich auch an der hohen Anzahl an Abrufe unserer Homepage spiegelt. Wir freuen uns darüber. Wer uns besuchen möchte, darf gern – mit vorheriger telefonischer Anmeldung – vorbeikommen: Tel. 02192- 93 59 099 – oder kommt doch zu unserem Sommerfest am 20.06. vorbei.

03.05.15 Endlich! Unser neues Logo ist da

Seit kurzem haben wir endlich ein neues und professionell gestaltetes Logo. Unsere gemeinsame Vision in einem klaren, überzeugendem Bild auf einen Nenner zu bringen, ist das Ergebnis von vielen Gesprächen und Vorentwürfen gewesen.

cropped-lebendig_groc39f_neu-03.jpgDer grüne Kreis zeigt unsere große Verbindung zur Natur, von der wir hier auf diesem Hof getragen werden und der wir achtsam gegenüber treten: ökologisches Wirtschaften,  Solarenergie, Nachhaltigkeit statt Konsum.

Da ist einmal die Nahrung aus unseren Gärten, die wir übers Jahr hinweg ernten und genießen  – z.B. die vielen leckere Gerichte und Salate aus Butterkohl, Rotkohl, Weißkohl im Winter oder unser eigener Saft aus Streuobstwiesen-Äpfeln.

Und dann ist da die wunderschöne Umgebung und das Grün um uns herum, die Herz und Auge jeden Tag aufs neue erfüllen, die Rückzug bieten und Erholung.

Und mittendrin: freudige Menschen, einander zugewandt, mit beiden Beinen in der Erde verankert, die sich in dieser geborgenen Umgebung nach oben strecken, dehnen und in den Himmel wachsen können.

DSC00644r

Mitgliederversammlung am 22.03.15

Nachdem wir letzte Woche einen Termin bei der GLS-Bank in Bochum und einen beim DPWV in Wuppertal hatten, wurde klar, dass es jetzt aktuell einen Diskussionsbedarf innerhalb der Mitglieder braucht zum Thema „Kauf des Hofes von Ingo und Beate durch den Verein“. Denn so hätte der Verein dann bei den Förderanträgen die Möglichkeit dieses Eigentum als das von den Stiftungen geforderte Eigenkapital einzusetzen. Auch sonst gibt es einiges von diesen Treffen zu berichten. Des Weiteren erreichte uns heute die Information, dass unser Bauantrag genehmigt wird.

Neue Webpräsenz

Nachdem sich unser Verein ja jetzt „Lebendige Inklusion“ nennt und nicht mehr „Inklusion Leben“ haben wir eine neue Domain mit der Webadresse www.lebendigeinklusion.de erstellt. Wir sind so unter der Alten wie der Neuen im Internet zu finden. Auch gibt es jetzt eine neue allgemeine E-Mailadresse : info@lebendigeinklusion.de , wo ihr uns schnell  erreichen könnt.

Finanzierung des Umbaues der grossen Scheune

In den letzten drei Wochen sind wir in die Phase der konkreten Finanzierungsüberlegungen eingetreten. Und da ist deutlich geworden, das wir unser Eigenkapital stärken müssen.

Nach ersten Informationen (näheres wird gerade geklärt) benötigen wir bei einer Unterstützung seitens Aktion-Mensch 10% der Bausumme in bar auf dem Konto. Das sind bei einer groben Schätzung von 800 tausend Euro für den geplanten Umbau der großen Scheune 80000 €, die wir brauchen. So gibt es verschiedene Ideen wie dieses Geld zusammenkommen kann. Leih- und Schenkgemeinschaften, Crowdfunding, Stiftungsgelder verschiedener kleiner, regionaler Stiftungen etc. Ideen sind dazu herzlich willkommen.

So bemühen wir uns im konkreten bei der GLS-Bank in Bochum um den Aufbau einer Leih- und Schenkgemeinschaft. Die Idee dabei ist, wenn sich z.B. 20 Menschen finden, welche bereit sind jeder für 3000 € zu bürgen, ist die GLS-Bank bereit uns 60000 € zu geben.

Beim Crowdfunding geht es um die Idee Fundraising mit den Möglichkeiten des Internets zu verbinden. So sind wir aktuell dabei auf Plattformen im Internet unser Projekt vorzustellen (z. Zeit bei betterplace.org und Socialfunders).

Um unser Projekt bei auch kleineren Stiftungen vorzustellen, benötigen wir einen Flyer und auch ein neues Logo (siehe oben, es überzeugt uns nicht wirklich, zu naiv und kindisch). Auch dafür wird erst ein mal Geld benötigt, um dies umzusetzen (ca 500 €).

Wie schon gesagt:  Ideen wie wir an das Geld kommen können sind herzlichst und sehnsüchtigst erwünscht.

Besuch beim DPWV

Am 5.02.15 war der Vorstand bei einem Besuch beim ehrenamtlichen Vorstand des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes der Region in Gummersbach. Wir sind mit unserem Anliegen wohlwollend aufgenommen worden, so das uns der DPWV weiter mit seiner Fachkompetenz unterstützen wird. Anfang März gibt es den nächsten Termin bei der Fachreferentin für die Förderanträge bei den großen Stiftungen.

Mitgliederversammlung am 08.02.15

Nachdem wir, Ingo Müllers-Steins, Beate Mülllers und Michael Exner im Dezember einen weiteren Termin beim DPWV zwecks Aufnahme hatten, müssen wir unsere Satzung überarbeiten.

Einmal wies uns der DPWV darauf hin, dass nicht beschrieben war, wie unser Vorstand arbeitet, weiter hatten wir keine Regelung wegen der Jahresabschlußrechnung und unsere Heimfallregelung war nicht in Ordnung. Wir hatten die Stadt Hückeswagen eingetragen, da diese nicht gemeinnützig ist, haben wir uns gedacht, das der Verein Noh Bieneen hier in der Region die Richtigen wären. Ausserdem wollen wir weiter Mitglieder aufnehmen. Neuer Satzungsentwurf. Eine gesonderte Einladung erfolgt noch.

Bauantrag unterschrieben – Pläne für euch online

Am 18.12.14 hat der Vorstand, vertreten durch den ersten Vorsitzenden Ingo Müllers-Steins und dem Kassenwart Michael Exner, die Pläne und den Bauantrag für den Ausbau der großen Scheune unterschrieben. Wir hoffen natürlich auf ein zügiges und positives Anerkennungsverfahren, denn die bisherigen Kosten wurden privat erbracht und wären im Falle einer Ablehnung verloren. Die Pläne findet Ihr unter „unser Bauvorhaben„.

09-Schredderaktion

Mitgliederversammlung Verein am 04.10.14

Unsere Mitgliederversammlung am 04.10. hat einen Schwung neuer Fördermitglieder und  aktiver Mitglieder gebracht. Außerdem gibt es einen neuen Vorstand, nachdem Michael Stengert aus gesundheitlichen Gründen das Amt des ersten Vorsitzenden aufgegeben hatte. Unser Protokoll der Mitgliederversammlung findet Ihr unter „Dokumente / Protokolle Mitgliederversammlung„.

Wir sind Mitglied im DPWV  Logo_mitglied_200pixel

Ein Gedanke zu „Aktuelles

  1. Hallo liebe Hofgemeinschaft,
    Hallo lieber Ingo,

    Ich gratuliere euch ganz herzlich zur erfolgreichen Machbarkeitsstudie und freue mich, dass das Projekt langsam aber stetig voran geht!

    Herzliche Grüße,

    Euer Mirko

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s